Das Ruder in der Hand halten

Präventionsansätze und Interventionsmöglichkeiten für Konfliktsituationen im Klassenzimmer

Als Lehrkraft in einer Schulklasse gilt es das Ruder in der Hand zu halten, um mit allen an Bord den Zielhafen „Guter Schulabschluss“ zu erreichen. Voraussetzung dafür ist eine entspannte und offene Lernatmosphäre in der Klasse.

Was tun, wenn Ausgrenzung, Cliquenwirtschaft und Mobbing die Lernbereitschaft reduzieren?

In der Fortbildung werden Methoden vorgestellt und ausprobiert, mit denen Lehrkräfte aktuelle Konflikte ansprechen  und lösen können. Handwerkszeug wird vermittelt, um nach einem Konflikt die Beziehungsqualität in der Klasse zu verbessern und das Vertrauen untereinander wieder aufzubauen.

Kooperations- und Interaktionübungen werden erarbeitet. Sie stellen ein positives Gruppengefühl in der Klasse her und unterstützen dabei  Konflikte spielerischer und leichter zu lösen. Präventionsansätze werden präsentiert, die Lehrkräfte zur Förderung einer wohltuenden  Kommunikationskultur einsetzen können.

  • Interventionsmöglichkeiten bei Konflikten in der Schulklasse
  • Stärkung der sozialen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen
  • Instrumente zur Förderung einer wohltuenden Kommunikationskultur
  • Führungsstrategien für Lehrkräfte
  • Supervision von aktuellen Konfliktsituationen
Anfrage starten

Zurück